Unsere Leistungen

 

Bei uns springt der Funke über.

Denn mit modernsten Erodiermaschinen, neuesten Programmiersystemen und einer großen Portion Know-how fertigt das engagierte Team von ERO-VISIONS jeden Tag hochpräzise Erzeugnisse für den Werkzeug-, Sondermaschinen- und Formenbau. Auch in Medizintechnik und Forschung sind wir erfolgreich als Zulieferer hochpräziser Erzeugnisse tätig.

komplexe ErodierarbeitenDas Team von ERO-VISIONS hat sich auf die Bearbeitung komplexer Geometrien (Mehrseitenbearbeitung und Regelflächenbearbeitung) und anspruchsvoller Werkstoffe wie Molybdän, Wolfram, Karbit, Graphit und Tantal spezialisiert. Um die fachgerechte Bearbeitung von Werkstücken jeder Materialhärte zu ermöglichen, beherbergt Unser Maschinenpark modernste Technologien für Fräs-, Erodier-, Schleif- und Läppstrahlarbeiten.

In allen Bereichen unserer Tätigkeit legen wir größten Wert auf eine transparente Preispolitik und effiziente Arbeitsabläufe. So garantieren wir unseren Kunden Termintreue, kurze Bearbeitungszeiten und faire Preise.


Die Schmuckherstellung und das Restaurieren historischer Mechaniken komplettieren unseren umfangreichen Kompetenzbereich. Auf diesem Terrain, das nicht nur Fachverstand, sondern auch Kreativität fordert, konnten wir schon unzählige Kundenwünsche erfolgreich realisieren.

 

Folgende Arbeiten gehören zu unseren Kernkompetenzen:

Läppstrahlen

LäppstrahlenDas Läppstrahlen erweitert herkömmliches Strahlen um ausgefeilte Anlagentechnik und besondere Strahlmedien. Mithilfe dieses Verfahrens kann die Oberfläche erodierter Flächen abschließend optimiert werden. Dabei kommen zwei unterschiedliche Strahlmedien zum Einsatz, die Oberflächenrauheit reduzieren und die gesamte Oberfläche eines Werkstücks verdichten.

Mehr über unsere Läppstrahlkabine erfahren Sie hier.

CNC-gesteuertes Startlochschießen

startlochschiessenBevor ein Werkstück mit einer Drahterodiermaschine bearbeitet werden kann, müssen nicht selten Startlöcher in den Materialrohling eingebracht werden. Mit normaler Zerspanungstechnik ist das nach erfolgter Härtung nicht mehr möglich. Deshalb nutzen wir eine moderne Startlocherodiermaschine, die die erforderlichen Löcher, in die später der Erodierdraht eingefädelt wird, präzise in das Werkstück bohrt. Der mögliche Durchmesser unserer Startlochelektroden beträgt 0,5-2,5mm.

Mehr über unsere Startlochbohrmaschine erfahren Sie hier.

CNC-gesteuertes Drahterodieren

DrahterodierenDas Drahterodieren arbeitet nach dem Prinzip des Funkenerodierens. Der Materialrohling befindet sich dabei in einem flüssigen Dielektrikum (meist deionisiertes Wasser), das das Werkstück elektrisch vom Werkzeug isoliert.

Ein Draht wird mithilfe zwei gegenüberliegender Antriebsrollen durch das Werkstück gezogen. Dieser Draht ist positiv, das Werkstück negativ gepolt, sodass sich ab einem bestimmten Abstand von Werkstück und Draht ein Ionenkanal zwischen beiden bildet. Innerhalb dieses Kanals entladen sich Ionen durch Kollision – ein sichtbarer Funke entsteht.

Bei Einleitung der Impulspause implodiert die durch Druck entstandene Blase und geschmolzenes Material wird vom Werkstück abgetragen.

Dank der Nutzung dieses formgebenden Fertigungsverfahrens sind wir in der Lage, leitfähige Materialien jeder Härte und Dicke mit höchster Maß- und Formgenauigkeit zu bearbeiten. Drahtstärken mit einem Durchmesser von 0,10-0,25mm erlauben uns, Oberflächen mit Genauigkeit im µ-Bereich zu erzeugen.

Weitere Informationen zu unseren Drahterodiermaschinen erhalten Sie hier.